Was ist der Kulturrucksack?

Was ist der Kulturrucksack?

Mit dem Kulturrucksack NRW auf dem Weg ins Kinder- und Jugendkulturland NRW!

Unter dem Titel „Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen“ hatte das Land NRW die Kommunen 2011 zu einem Wettbewerb aufgerufen, in dem Konzepte der kulturellen Bildung eingereicht werden konnten.

Dortmund zählt zu den Gewinner-Städten und erhält vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW für über 27.000 in Dortmund lebende Kinder der Altersgruppe 10- bis 14-Jährige insgesamt rund 119.000 Euro Fördermittel.

Ziel des „Kulturrucksacks NRW “ ist die Förderung der kulturellen Bildung und kreativen Eigentätigkeit von Kindern und Jugendlichen sowie ihres Interesses am kulturellen Leben der Stadt. Das Konzept wurde vom Kulturbüro in Abstimmung mit dem Jugend- und Schulverwaltungsamt erarbeitet.

Der Kulturrucksack geht in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Eine Fachjury tagte in jedem Jahr, um die bisher beantragten Kultur-Projekte für Dortmunder Kinder und Jugendliche mit professionellen Künstlerinnen und Künstlern zu entscheiden.

Verwirklicht werden konnten im Jahr 2012 ein Dutzend und im Jahr 2013 rund 20 fantasievolle Projekte, unter anderem die Erarbeitung einer eigenen Show, ein „Zehnerticket Kunst“ mit Workshops und Besuchen im Dortmunder U, Ateliers und im Künstlerhaus, ein „Mapping-Projekt“ zur Erkundung des Bezirkes Scharnhorst, Tanzperformances im öffentlichen Raum und „Eine Stadt für Toleranz“- ein künstlerisches Anti-Rassismus-Projekt mit dem Stadtarchiv.

Darüber hinaus veranstaltet das Kulturbüro der Stadt Dortmund die Kinder- und Jugendkulturbörse “Young Stars” und ein Geocaching zu kulturellen Orten in der Stadt. Weitere Aktionen und Projekte sind geplant und werden hier auf dieser Internetseite veröffentlicht.