Informationen

Mit dem Kulturrucksack NRW auf dem Weg ins Kinder- und Jugendkulturland NRW!

Was ist der Kulturrucksack NRW?
Im Programm Kultur-Rucksack lernen Kinder und Jugendliche Kunst und Kultur kennen. Dafür gibt es zum Beispiel diese Angebote:

  •  Kurse an einzelnen Tagen
  •  Projekte über mehrere Wochen
  •  Ferien-Aktionen
  •  Ausflüge

Das Programm Kulturrucksack ist vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport im Bundes-Land Nordrhein-Westfalen. Das bedeutet: Die Landes-Regierung in NRW unterstützt den Kulturrucksack mit Geld.

Was können Kinder und Jugendliche beim Kulturrucksack NRW machen?
Kinder und Jugendliche können beim Kulturrucksack ausprobieren. Zum Beispiel:

  • Tanzen
  • Malen
  • Musik machen
  • Theater spielen
  • Texte schreiben
  • Filme drehen

Wer kann beim Kulturrucksack NRW mitmachen?
Kinder und Jugendliche können beim Kulturrucksack mitmachen, wenn sie 10 bis 14 Jahre alt sind

Im Jahr 2017 machen 231 Städte und Gemeinden mit beim Programm Kulturrucksack im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Welche Städte und Gemeinden das sind, erfahren Sie auf der Internet-Seite www.kulturrucksack.nrw.de/orte .

Wo finden die Angebote vom Kulturrucksack NRW in Dortmund statt?

In Museen:

  • im Dortmunder U, im Museum Ostwall und auf der Uzwei-Kulturelle Bildung.
  • im Musuem für Kunst- und Kulturgeschichte, MKK

Im Theater:

  • im Kinder- und Jugendtheater
  • in der Jungen Oper
  • in freien Theatern, z.B. im Theater im Depot e.V. , Kulturbrigaden e.V.


In Jugendfreizeitstätten und Jugendcafés und Treffs

  • Jugendamt Dortmund
  • Planerladen
  • Stadtteil-Schule e.V.

In Vereinen

  • Kunstreich im Pott e.V.
  • Jugendkunstschule balou e.V.

In Kirchengemeinden