Für ein Radiofeature des Deutschlandfunk in Koproduktion mit dem WDR suchen die Regisseurin und Autorin Eva-Maria Baumeister und die Co-Autorin Nina Rühmeier Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren, die Lust haben, einen Monat lang ein akustisches Tagebuch zu führen. WAs sie dabei aufzeichnen möchten – on Geräusche. Songs, Gedanken – liegt weitestgehend in der Entscheidung der Jugendlichen selbst. Allerdings werden sie zu Wochenanfang auch ein Impuls in Form einer Frage erhalten. Zusätzlich werden drei ca. 30 bis 60- minütige Interviews mit den Teilnehmer*innen geführt werden. Die Aufzeichnungen sollen ab Mitte März / Anfang April 2021 entstehen. Der Sendetermin des Features liegt im Spätsommer.

Die Anonymität aller Teilnehmer*innen und ihrer Familien wird stets gewahrt.

Über das Feature „Dein Sound zum Corona-Alltag im Radio“:
Fast ein Jahr gibt es nun Corona! Also fast ein Jahr lang mal Wechselunterricht, mal Digitalunterricht und mal gar keine Schule. Die Autobranche, der Einzelhandel, die Friseure, die Lehrerverbände, der DFB… Seit Beginn der Corona-Pandemie haben viele Interessengruppen ihre Stimme erhoben und auf ihre spezifische Lage aufmerksam gemacht. Eine gesellschaftliche Gruppe aber ist bis heute nicht Teil des öffentlichen Diskurses: die Kinder und Jugendlichen. Wie erleben Sie die Pandemie? Welche Wünsche haben Sie, welche Sehnsüchte? Was vermissen sie am meisten – aber auch: was hilft ihnen in diesen Monaten, bei wem oder worin finden Sie Unterstützung?

Interesse?
Ansprechperson ist:
Eva-Maria Baumeister, 0178 -475 9820 
evamariabaumeister@hotmail.com